Startseite

Freiwillige Feuerwehr Köhn

Aktuelles

Übungsdienst
04.03.19


Oft nutzen wir die Dienste in der dunklen Jahreszeit für theoretische Dienste.
Der vergangene Dienst wurde für die alljährliche Sicherheitsunterweisung genutzt. Unser Sicherheitsbeauftragter hatte für dieses Jahr Themen wie Hygiene im Einsatz, sowie allgemeine Gefahren im Einsatz ausgearbeitet und vorgestellt.

Deligiertenversammlung 
08.03.19


Die alljährliche Deligiertenversammlung findet auf Amtsebene statt und gibt einen Rückblick auf das vergangene Jahr, sowie eine Aussicht auf das laufende Jahr. Jede Wehr aus dem Amt nimmt mit einer Delegation, entsprechend der Mannstärke, an der Versammlung teil. 
Unter anderem werden an dieser Veranstaltung auch Wahlen durchgeführt.
In diesem Jahr stand die Wahl des Amtswehrführers an. Mit 78 von 90 Stimmen wurde unser Gemeindewehrführer Karsten Krohn zum neuen Amtswehrführer des Amtes Probstei gewählt.

Wir wünschen Karsten alles Gute und eine glückliche Hand für seinen neuen Posten!

Dem bisherigen Amtswehrführer möchten wir herzlich für seine Arbeit danken!

Gerätehauspflege mit Frühstück

30.03.19


Am Samstag haben wir uns mit ein paar Kameraden/-innen für den Frühjahrsputz zusammengefunden. Die Fahrzeughalle und der Außenbereich wurden auf Vordermann gebracht.

Anschließend haben wir die Frühlingssonne bei einem kleinen Frühstück genossen.

Einsatz #3/19: Balkonbrand

02.04.19


Heute um 09:34 Uhr ging eine Alarmierung an uns raus. Es wurde ein Balkonbrand gemeldet. Mit der Feuerwehr Pülsen haben wir einen Atemschutztrupp mit einem C-Rohr für Löschmaßnahmen an dem Balkon eingesetzt. 
Die ebenfalls alarmierten Wehren aus Pratjau und Schönberg konnten wieder abrücken.

Müllsammelaktion der Gemeinde
05.04.19


Ähnlich wie in den letzten Jahren, fand am Freitag wieder eine Müllsammelaktion in der Gemeinde statt.
Um 18:00 Uhr traf man sich am Gerätehaus und schwärmte mit Groß und Klein zum Müll sammeln aus.
Nach getaner Arbeit fand man sich erneut im Gerätehaus zusammen und konnte sich bei Getränken und einer kräftigen Erbsensuppe stärken.
Für die Kleinen gab es auch eine kleine Überraschung.


Vielen Dank an die Gemeinde

Übungsdienst mit der Jugendfeuerwehr
15.04.19


Am Montag fand der erste Dienst mit der Jugendfeuerwehr Pülsen in diesem Jahr statt.
Vorbereitet hatten wir das Thema Brandbekämpfung mit drei Übungseinsätzen. Jeder Einsatz erforderte unterschiedliche Mittel. Der erste Einsatz befand sich auf einem freien Feld, sodass die Brandbekämpfung mit dem Schnellangriff unseres Fahrzeuges durchgeführt werden musste.
Der zweite Einsatz ereignete sich an einem Teich, sodass hier die Wasserentnahme aus einem offenen Gewässer geübt werden konnte.
Der dritte und letzte Einsatz konnte dann mit Hilfe der Wasserentnahme aus einem Hydranten erfolgen. 
Mit Hilfe der aktiven Kameraden konnten die Szenarien erfolgreich abgearbeitet werden. 
Anschließend gab es im Gerätehaus für alle eine kleine Stärkung.

Einsatz #04/19: Verkehrsunfall

17.04.19


Um 17:43 Uhr wurden wir zu einem Verkehrsunfall an die B202 Höhe Fresendorf alarmiert. Gemeinsam mit den Wehren Giekau, Engelau, Pülsen und Lütjenburg trafen wir am Einsatzort ein. 
An der Einsatzstelle hatte sich ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten PKW ereignet. 
Die Wehren Giekau und Lütjenburg übernahmen die Einsatzstelle, während wir die Polizei bei der Sperrung der Einsatzstelle und Umleitung des Verkehrs unterstützten.
Wir wünschen allen beteiligten Personen eine gute Genesung.

Einsatz #5/19: Knickbrand

19.04.19


Gegen 16:20 Uhr gab es heute für uns den nächsten Einsatz.
Im Ortsteil Mühlen war ein Knick in Brand geraten. Zusammen mit der Wehr Pülsen konnten wir den Brand unter Einsatz eines Schnellangriffes und eines C-Rohrs bekämpfen.

Einsatz #6/19: Schornsteinbrand

29.04.19


Erneut wurden wir gestern um 20:40 Uhr zu einem Einsatz gerufen. In Selkenrade kam es zu einem Schornsteinbrand. Die Feuerwehr aus Pülsen war bereits vor Ort und hatte die ersten Maßnahmen eingeleitet. Im weiteren Verlauf wurde ein Schornsteinfeger und die Feuerwehr Schönberg mit Drehleiter und Wärmebildkamera nachalarmiert. Nach etwa zwei Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

Übungsdienst
06.05.19


Technische Hilfe stand gestern auf dem Dienstplan.
Also haben wir uns gestern mit dem Thema beschäftig, eine eingeklemmte Person mit Hilfe eines B-Schlauchs unter einem Müllcontainer zu befreien. Den B-Schlauch haben wir in diesem Fall nicht für die Brandbekämpfung eingesetzt, sondern als Hebekisse....
Im zweiten Übungsteil ging es um die Rettung einer verletzten Person von einer Arbeitsbühne. Mittels Leiterhebel konnten wir die Person sicher zurück auf den Boden transportieren.

IMG-20190506-WA0015
IMG-20190506-WA0011
IMG-20190506-WA0016

Einsatz #7/19: Brand Strohlager

17.05.19


In der Nacht von Freitag auf Samstag alarmierte uns kurz vor Mitternacht die Sirene. In Bendfeld ist ein Strohlager mit 120 Strohballen und einem Trecker in Brand geraten und komplett niedergebrannt. In Zusammenarbeit mit den Wehren Pülsen, Krummbek und Schönberg wurde der Brand bekämpft. Um 6 Uhr am Samstag morgen konnten wir wieder einrücken.

IMG-20190518-WA0002
IMG-20190518-WA0001
IMG-20190518-WA0000

Übungsdienst 
30.07.19


Einen außerplanmäßigen Übungsdienst haben wir am Dienstag eingeschoben. Wir sind praktische Grundlagen aus der Fwdv 3 zum Thema Brandbekämpfung durchgegangen und haben uns die Unterschiede zwischen Einsätzen mit und ohne Bereitstellung angesehen.

1564548064104_IMG_20190730_195506
IMG_20190730_195420
IMG_20190730_195420
1564548064104_IMG_20190730_195506

Alarmübung
09.08.19


Freitagabend um 18:36 Uhr ging für die Wehren Pülsen, Giekau, Tröndel und für uns die Sirene.
Die Einsatzstichworte waren: Starke Rauchentwicklung und 3 vermisste Personen.
Am Einsatzort in Dransau angekommen, war klar das es sich um eine Alarmübung handelte. Es wurde der Brand eines Resthofes mit verletzten Personen und somit mit dem Einsatz der Atemschutzträger simuliert. Parallel wurde von den restlichen Kameraden die Brandbekämpfung geübt.
Nachdem alle Atemschutzträger im Einsatz waren und im vernebelten Gebäude nach vermissten Personen gesucht haben, war die Übung beendet.
Zuletzt gab es eine gemeinsame Stärkung und um 20:30 Uhr konnten wir wieder einrücken.

Einsatz #8/19: Brand Gartenhütte

31.08.19


Gestern Abend um 17:35 Uhr ging für uns der Alarm. In Dransau kam es zu einem Brand in einem kleinen Fachwerkhaus. Bereits beim Eintreffen der Wehren aus Giekau, Engelau, Pülsen und Köhn stand das Gebäude vollständig in Flammen. 
Nachdem der Brand bekämpft war, konnten wir um 19:00 Uhr abrücken.

IMG-20190901-WA0002
DSC_0076
DSC_0090

Übungsdienst
02.09.19


Für vergangenen Montag haben wir uns den örtlichen Kindergarten als Übungsobjekt vorgenommen.
Wir haben den Löschangriff von außen geübt, während die Atemschutzträger gleichzeitig mit verbundenen Augen nach einer vermissten Kleinkinderpuppe suchen sollten.
Im Anschluss haben wir uns mit den Räumlichkeiten vertraut gemacht und sind wieder eingerückt.

IMG-20190902-WA0000
IMG-20190902-WA0009
DSC_0862

Laternenumzug
05.10.19


In diesem Jahr fand der alljährliche Laternenumzug wieder in Köhn statt.
Wie vor zwei Jahren, haben wir auch in diesem Jahr das Bürgerhaus zum Veranstaltungsort gemacht. Um 18:30 Uhr startete der Umzug zur Musik des Spielmannszuges Wellingdorf. Nach einer knappen Stunden trafen wir wieder am Bürgerhaus ein um einen fröhlichen Abend miteinander zu verbringen.
Neben heißen und kalten Getränken, gegrilltem und Pommes, gab es auch die Möglichkeit Stockbrot am offenen Feuer zu rösten.

IMG-20191006-WA0007
IMG-20191006-WA0010

Übungsdienst mit der Jugendfeuerwehr


14.10.19

Der zweite gemeinsame Dienst hatte einen Verkehrsunfall mit dessen Besonderheiten und Aufgaben zum Thema. Ein Fahhradfahrer hatte die Vorfahrt missachtet und ist dabei unter einen PKW-Anhänger geraten.
Aufgeteilt in drei Gruppen bearbeiteten die Aktiven gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr die Aufgaben der Menschenrettung, der Beleuchtung und der Absicherung der Einsatzstelle.
Zur Stärkung gab es anschließend Wurst und Pommes.

IMG-20191015-WA0003
IMG-20191014-WA0005
DSC_0964

Übungsdienst
28.10.19


Zum vergangenen Dienst haben wir uns passend zur dunklen Jahreszeit das sichern der Einsatzstelle vorgenommen. Aufgabe war es die über eine Straße verlaufende B-Leitung abzusichern und die Verkehrsteilnehmer sicher über die verwendeten Schlauchbrücken zu bringen.

IMG-20191028-WA0001
IMG-20191028-WA0007
IMG-20191028-WA0008


Hydrantenpflege

25.11.19


Im Herbst findet die jährlich wiederkehrende Hydrantenpflege statt. Wir prüfen in dem Zuge die Zugänglichkeit, den Zustand und Funktionen der Wasserentnahmestellen. Zum Schluss sorgen wir dafür, dass die Hydranten für das kommende Frostwetter gerüstet sind und nicht einfrieren, sodass wir auch in der kalten Jahreszeit auf das Löschwassernetz zugreifen können.

Anleuchten
30.11.2019


Am ersten Adventswochenende haben wir die Weihnachtszeit mit dem Anleuchten eingeläutet. Traditionell gab es gegen den Hunger Burgunderbraten im Brötchen und Punsch gegen den Durst.
Wir bedanken uns für die rege Teilnahme und wünschen allen eine schöne Weihnachtszeit.

Nikolaus
06.12.19


Der Nikolaus war heute Nacht fleißig und hat auch an unsere Kameraden gedacht.

Weihnachtsfeier

07.12.19


Vergangenen Samstag haben wir unsere Weihnachtsfeier im Bürgerhaus "Stakenteich" gefeiert. Nach dem gemeinsamen Essen, konnten wir beim Schrottjulklapp die ersten Geschenke auspacken. Anschließend haben wir einen gemütlichen Abend miteinander verbracht. Und wer nach dem Essen etwas Bewegung brauchte, der konnte sich beim Dart, Tischkicker oder an der Tischtennisplatte austoben.

DSC_1064
IMG-20191207-WA0004

Übungsdienst
06.01.20


Das Jahr haben wir mit einem Dienst zum Thema Gerätekunde begonnen. Die Kameraden sind verschiedene Stationen mit Aufgaben und Erklärungen zu unseren Geräten und Ausrüstungen durchlaufen. Unter anderem haben wir uns mit den Themen Funk, unserer Einbaupumpe, sowie Knoten und Stiche geschäftigt.

IMG-20200106-WA0003
IMG-20200106-WA0002

Defibrillator
11.01.20


Am vergangenen Samstag wurde der von der Gemeinde beschafte und mit Hilfe von Spenden finanzierte Defibrillator am Gemeindehaus Stakenteich montiert. Ein zweiter Defibrillator hat seinen Platz am Gerätehaus in Pülsen.
Die Defibrillatoren sind öffentlich zugänglich und können im Notfall von jedem eingesetzt werden.

IMG-20200111-WA0000
IMG-20200111-WA0001

Jahreshauptversammlung

24.01.2020


Am vergangenen Freitag haben wir unsere Jahreshauptversammlung für das Jahr 2020 im Bürgerhaus in Köhn abgehalten.

Nach einer Gedenkminute und einem Imbiss berichteten der Wehrführer sowie der Gruppenführer über das vergangene Jahr 2019.

Im Hinblick auf den bevorstehenden Amtsfeuerwehrtag in Köhn, haben wir unseren Festausschuss verstärkt. Zur Unterstützung des bestehenden Festausschusses wurde drei weitere Kameraden und Kameradinnen gewählt.


Als nächstes Stand des Punkt Beförderungen und Ehrungen auf der Tagesordnung.

Zum Feuerwehrmann bzw. zur Feuerwehrfrau wurden der Kamerad Sönke Wendland, sowie die Kameradin Claudia Lilienthal befördert.

Heiko Finck wurde zum Hauptfeuerwehrmann und Lisa Wendland zur Löschmeisterin befördert.


Für 20 Jahren Dienst in der freiwilligen Feuerwehr wurden die Kamerdin Lisa Wendland, sowie der Kamerad Marco Schümann geehrt.


Wir gratulieren allen Kameraden/-innen in ihren neuen Ämtern, zu ihren Beförderungen und zu ihren Ehrungen.

IMG-20200127-WA0013
IMG-20200127-WA0016

Einsatz #01/20: Verletzte Person
31.01.20


Letzte Nacht wurden wir um 03:15 Uhr von der Sirene aus dem Schlaf gerissen. Alarmiert wurden wir, um in Pülsen einer verletzte Person zu helfen.
Da die Feuerwehr Pülsen schon vor Ort war und keine weiteren Kräfte benötigt wurden, konnten wir wieder einrücken.

Übungsdienst
04.02.2020


Gestern hatten wir unseren zweiten Übungsdienst in diesem Jahr. Zu Beginn haben wir den Einsatz vom letzten Donnerstag nachbereitet.
Im zweiten Teil des Übungsdienstes haben wir auf den ersten Dienst aufgebaut und die Bedienung der Einbaupumpe praktisch geübt.
Mit einer heißen Suppe konnten wir uns nach der Übung wieder aufwärmen.

IMG-20200203-WA0003
IMG-20200203-WA0008

Einsatz #2-4/20: Orkan Sabine

08.02.10.02.2020


Auch uns hat der Orkan Sabine nicht ausgelassen. Insgesamt drei Einsätze musste wir in Folge des Sturms abarbeiten.


Der erste Einsatz kam am Samstag gegen 12:30 Uhr rein. Wir räumten zwischen Köhn uns Moorrehmen die ersten Äste von der Straße.

Um 17:55 Uhr ging die Sirene für den zweiten Einsatz. Erneut lag zwischen Köhn und Moorrehmen ein Baum auf der Straße. Dieser blockierte den Verkehr und musste beseitigt werden.


Heute Morgen um 06:32 Uhr ging die Sirene ein drittes Mal. Gerufen wurden wir zu einem umgestürzten Baum, der die Fahrbahn in Mühlen versperrte und ebenfalls beseitigt werden musste.

Übungsdienst
17.02.20


Da wir ja nun sehr ländlich geprägt sind und viele Tierhalter und landwirtschaftliche Betriebe in der Umgebung haben, haben wir uns zu unserem letzten Dienst mit der Tierrettung beschäftigt.
Dazu haben wir einen Tierarzt eingeladen, der uns die Tücken und Kniffe zu verschniedenen Tierarten näher gebracht hat. Mit dem Wissen sind wir nun wieder ein bisschen besser auf unsere Einsätze vorbereitet.

Infoveranstaltung
20.02.20


Am vergangenen Donnerstag haben sich die Gruppen- und Wehrführer aus dem Amt Probstei zur Info Veranstaltung in Schönberg zusammengefunden.
Grund dafür war ein neues Einsatzstichtwort, welches "Flusi" lautet.
"Flusi" bedeutet Flugsicherung. In solchen Fällen werden wir alarmiert um bei Dunkelheit einen Landeplatz für einen Rettungshubschrauber auszuwählen, zu sichern und auszuleuchten.
Wie wir uns in solchen Einsätzen verhalten und welche Aufgaben wir haben, das hat uns ein Pilot der DRF Luftrettung näher erklärt.
Der Pilot des Rettungshubschraubers Christoph 42 aus Rendsburg ist dabei auf die Schwierigkeiten einer Nachtlandung eingegangen und hat uns für Gefahren sensibilisiert.

Brandschutzerziehung
09.03.2020


In regelmäßigen Abständen besuchen wir gemeinsam mit den ehrenamtlichen Brandschutzerziehern unseren Kindergarten.
Die Kinder lernen dort wie man richtig mit Feuer umgeht und wie man sich verhält, wenn es doch einmal brennen sollte.

Gleichzeitig lernen sie spielerisch die Ausrüstung der Feuerwehrleute kennen und sehen dabei zu wie aus z.B. einem Papa ein Feuerwehrmann unter Atemschutz wird. Dies ist ein wichtiger Schritt, da sich unter der Feuerwehrschutzkleidung und der Atemschutzmaske nicht erkennen lässt, wer sich darunter verbirgt. Die Kinder sollen vertrauen aufbauen und verstehen, dass die "komisch" aussehende Person helfen möchte.

Und eine Besichtigung des Löschfahrzeuge durfte an diesem Tag natürlich auch nicht fehlen.

DSC_1231
DSC_1229

Übungsdienst
09.03.2020


Nachdem der Wehr- und Gruppenführer auf einer Infoveranstaltung über das Einsatzstichwort FluSi informiert wurden, haben wir einen Dienst zu diesem Thema ausgearbeitet.
FluSi bedeutet Flugsicherung. Wir werden in dem Fall alarmiert, um einen geeigneten Nachtlandeplatz für einen Rettungshubschrauber vorzubereiten und auszuleuchten. Genau diesen Punkt haben wir in die Übung eingebaut. Wir haben mit den uns zu Verfügung stehenden Mitteln mehrere Ausleuchtungsvarianten ausprobiert und sind den grundsätzlichen Ablauf eines solchen Einsatzes durchgegangen.
Die Luftrettung stellt einige Anforderungen an den Landeplatz und dessen Ausleuchtung auf. Diese sind wir durchgegangen und haben die beste Variante für uns festgelegt, sodass wir für den Einsatz vorbereitet sind.

IMG-20200309-WA0001
IMG-20200309-WA0004

Moin Moin!

Willkommen auf der Seite der Freiwilligen Feuerwehr Köhn.

Hier findest du alle aktuellen Informationen rund um unsere Wehr und kannst Kontakt zu uns aufnehmen.

 

 

Nächster Termin:

23.03.2020 Übungsdienst technische Hilfeleistung um 19:30 Uhr

Bi Füer, Not, Storm un Gefohr stoht wi för unse Nawer klor.


Ihre Friwillige Füerwehr ut Köhn.